Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Venedig - Touristeninformation

Über Venedig Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Stadtbesichtigung

√úberblick

Das Hauptproblem in Venedig ist, wo man bei so vielen Sehenswürdigkeiten am besten mit seiner Besichtigung anfängt. Da Wasser ein so zentraler Bestandteil der Stadt ist, bekommen Besucher am besten ein Gefühl für die Stadt und ihre Anlage auf einer Fahrt mit dem Vaporetto von der Piazzale Roma entlang der breiten Hauptschlagader des Canal Grande zum Markusplatz (einem der berühmtesten Plätze der Welt). Der Canal Grande selbst mit seinen vielen verschiedenen Wasserfahrzeugen, den Vaporetti und den mit hoher Geschwindigkeit dahinpreschenden Wassertaxis, den geruhsameren Traghetti, und natürlich den allgegenwärtigen Gondeln, vermittelt einen guten Einblick in das Wesen von Venedig.

Entlang des Canal Grande befinden sich einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Venedig, von der reizvoll geschwungenen Rialto-Brücke und der künstlerischen Schatzgrube der Galleria dell’ Accademia bis zu den modernen Restaurants zu beiden Seiten des Kanals und dem Peggy Guggenheim Museum, einem Mekka für avantgardistische Kunst. Der imposante Dogenpalast dominiert die Silhouette an der Lagune und verweist auf die allgegenwärtige Macht der venezianischen Republik, die einst große Teile des Mittelmeeres beherrschte und deren Einfluß weit darüber hinaus reichte. Der Markusplatz ist ein Feuerwerk reich verzierter Architektur, die in der Basilica San Marco gipfelt. Abseits des touristischen Zentrums von Venedig gibt es 34 weitere Inseln in der Lagune zu erkunden. Am sehenswertesten von diesen sind Murano (mit seinen weltberühmten Glasbläsern und Glaserzeugnissen), Burano (mit seinen Spitzenklöppeleien und seinen hübsch bemalten Fischerhäusern) und Torcello (eine Insel, deren Geschichte bis zu den Anfängen menschlicher Siedlungen in der venezianischen Lagune zurückreicht).

Touristeninformation

Azienda di Promozione Turistica (APT)
Palazzetto Carmagnani, San Marco 2637, Venedig. Italy
Tel: (041) 041 529 87 11
Internet: www.turismovenezia.it
Öffnungszeiten: Täglich 09.00-17.30 Uhr.

Andere Fremdenverkehrsämter befinden sich u.a. im Bahnhof, im Venice Pavilion und am Lido, in der Viale Santa Maria Elisabetta.

Besucherpässe

Die Stadtverwaltung bietet eine Sammelkarte ( Biglietto Cumulativo ) an, das Eintritt zum Dogenpalast, dem Museo Correr, Ca' Rezzonico, den Glas- und Spitzenmuseen auf Murano und Burano und einem wenig bekannten Textilmuseum, dem Palazzo Moncenigo, gewährt. Sie ist bei allen teilnehmenden Museen erhältlich. Der Chorus Pass beinhaltet freien Eintritt zu 13 venezianischen Kirchen, einschließlich der beeindruckenden Frari-Kirche und Palladios Santa Sede Redentore. Der Pass ist ein Jahr gültig. Die Einnahmen fließen in die Restaurierung und Erhaltung einiger der ältesten venezianischen Gemeindekirchen. Der Pass ist in den Fremdenverkehrsbüros erhältlich, wo man auch eine vollständige Liste aller teilnehmenden Kirchen mit Lageplan bekommt.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda